Österreich: Schönherr berät israelisches Unternehmen Playtika beim Erwerb des österreichischen Mobile Game Entwicklers Supertreat

17 Januar 2019 | deal news

Schönherr hat Playtika Ltd. beim Erwerb der Supertreat GmbH, dem Entwickler des Handyspiels "Solitare - Goldene Ernte" ("Solitaire - Grand Harvest"), beraten. Der Abschluss der Transaktion erfolgte am 16. Januar 2019. Die Konditionen der Transaktion sind vertraulich.

Schoenherr leistete Playtika Ltd. umfassende Rechtsberatung, einschließlich Corporate M&A-Beratung sowie Unterstützung bei den Aspekten des Arbeitsrechts, Wettbewerbsrechts, IP und Datenschutz der Transaktion.

"Wir freuen uns Playtika bei seiner ersten österreichischen Transaktion unterstützt zu haben. Somit haben wir bei einem weiteren Technologie Start-up Exit erfolgreich und umfassend beraten," sagte Schoenherr Corporate/M&APartner Thomas Kulnigg.

Playtika ist ein führendes Spieleunternehmen mit 22 Millionen aktiven monatlichen Nutzern weltweit. Das 2010 gegründete Unternehmen gehört zu den ersten, die kostenlose Social Games in sozialen Netzwerken und kurz darauf auch auf mobilen Plattformen angeboten haben. Das Unternehmen war auch einer der Begründer des Live-Gaming. Der Konzern mit Hauptsitz in Herzliya, Israel, beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter an über 12 Standorten weltweit, darunter Tel-Aviv, London, Montreal, Chicago, Las Vegas, Santa Monica, Buenos Aires, Tokio, Kiew, Bukarest, Minsk, Dnepr und Vinnitsa.

Supertreat wurde 2016 gegründet. Die App "Solitaire - Grand Harvest" ist eine moderne Version des Klassikers und ist regelmäßig auf den Android und iOS Karten-App Bestseller-Listen vertreten.

Das Schoenherr-Team in Wien wurde von Thomas Kulnigg (Partner, Corporate/M&A) geleitet und bestand weiterhin aus Alexander Popp (Partner, Corporate/M&A); Christoph Haid (Partner, Competition); Manuel Ritt-Huemer (Rechtsanwalt, Corporate/M&A); Dominik Hofmarcher (Rechtsanwalt, IP); Klaus Cavar (Rechtsanwalt, Employment); Veronika Wolfbauer (Rechtsanwältin, Data Protection); Günther Leissler (Counsel, Regulatory); Christopher Jünger; Paul Nimmerfall (beide Rechtsanwaltsanwärter, Corporate/M&A); Janos Böszörmenyi (Rechtsanwaltsanwärter, Data Protection); Sebastian Lukic (Rechtsanwaltsanwärter, Dispute Resolution); Birgit Hirsch (Rechtsanwaltsanwärterin, IP) und Karin Pusch (Rechtsanwaltsanwärterin, Employment).

Die Supertreat GmbH wurde von Eisenberger & Herzog beraten.

Thomas Kulnigg

Thomas Kulnigg

Partner

T: +43 1 534 37 50757
t.kulnigg@schoenherr.eu

Linkedin

Helen Nassey

Helen Nassey

PR & Marketing

T: +43 1 534 37 50282
h.nassey@schoenherr.eu

Linkedin

country:

austria

topics