Schönherr baut seine österreichische Präsenz aus und eröffnet einen Standort in Linz

31 Mai 2019 | general

Schönherr verstärkt seine Präsenz in Österreich und eröffnet im Herbst dieses Jahres einen Standort in Linz.

Nach einem herausragenden Wirtschaftsjahr mit einer Umsatzsteigerung von rund 9% setzt Schönherr weiter auf Expansionskurs. "Oberösterreich ist ein wachsender Wirtschaftsraum mit einer starken Universität und vereint Innovation, Industrie und Technologie. Wir kommen unseren vielen oberösterreichischen Mandanten  einen Schritt entgegen und freuen uns auf eine noch engere Zusammenarbeit", so Michael Lagler, Managing Partner von Schönherr.

Die gebürtige Oberösterreicherin Arabella Eichinger, die seit 1. Februar 2019 Partnerin bei Schönherr ist, wird den Standort leiten. Sie freut sich auf den Auftakt mit ihrem neuen Team: "Oberösterreich war schon länger auf unserem Radar. Unser Schritt nach Linz ist die logische Antwort auf unseren dort ansässigen, stetig wachsenden Mandantenkreis. Mit führenden Experten in Österreich und unserem starken CEE/SEE Netzwerk können wir nun auch direkt vor Ort einen entscheidenden Mehrwert bieten."

Schönherr ist eine der renommiertesten Wirtschaftskanzleien. Mit Hauptsitz in Wien bietet ein dynamisches, innovatives Team aus erfahrenen Experten und jungen Talenten bereits an 14 Standorten in CEE/SEE juristische Spitzenleistungen in allen wirtschaftsrechtlichen Bereichen. Mit Linz wird der 15. Standort eröffnet.