Austria: Schoenherr advises Union Investment on the acquisition of a residential project in Graz

22 June 2020 | deal news

Schönherr berät Union Investment beim Erwerb einer Grazer Wohnanlage

Schönherr hat die Union Investment Real Estate GmbH erfolgreich beim Erwerb einer projektierten Wohnanlage für immofonds 1 im Grazer Lendviertel beraten. Als Verkäufer und Entwickler des Neubauprojekts fungierte die IMMOLA-Gruppe.

"Die Transkation ermöglicht den Bau von rund 255 neuen Wohneinheiten sowie zusätzlichen Büro- und Einzelhandelsflächen in einem begehrten Grazer Viertel. Durch die Abwicklung der Forward Funding-Vereinbarung für Union Investment konnten wir den ersten Schritt zu diesem Ziel erfolgreich begleiten", so Arabella Eichinger, Partnerin in der Schönherr Real Estate Praxisgruppe in Wien.

Union Investment ist einer der führenden europäischen Immobilien-Investment-Manager. Das Unternehmen investiert seit über 50 Jahren in Immobilienprojekte und verfügt über ein Immobiliengesamtvermögen von 34,3 Milliarden Euro.  

Die IMMOLA-Gruppe steht für die ganzheitliche Entwicklung, Finanzierung und Betreuung von Wohnbauprojekten in Graz und Umgebung. Zu ihrem Portfolio zählen Wohnhausanlagen, Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Miet- und Anlegerimmobilien.

Das Schönherr-Team wurde von Partnerin Arabella Eichinger geleitet und bestand weiters aus Christoph Tittes (Rechtsanwaltsanwärter), Constantin Klausegger (Rechtsanwaltsanwärter), Benjamin Schlatter (Rechtsanwalt) und Serap Aydin (Rechtsanwältin).

Die IMMOLA-Gruppe wurde von Scherbaum Seebacher (Sascha Verovnik) vertreten.