Schönherr berät SALESIANER MIETTEX beim Erwerb der insolventen Wozabal-Gruppe

22 December 2017 | deal news

Schönherr hat die SALESIANER MIETTEX GmbH ("SALESIANER MIETTEX") beim Erwerb der insolventen oberösterreichischen Wozabal-Unternehmensgruppe, sowie bei der Akquisitionsfinanzierung beraten.

SALESIANER MIETTEX konnte sich in den Insolvenzverfahren mit ihrem Angebot für den Erwerb der gesamten Wozabal-Unternehmensgruppe erfolgreich gegen andere Bieter durchsetzen und unterzeichnete am 15.12.2017 den Kaufvertrag. Bei den Insolvenzverfahren der Wozabal-Gesellschaften handelt es sich um einer der größten Insolvenzen einer Unternehmensgruppe in Österreich im vergangenen Jahr 2017.


Schönherr hat SALESIANER MIETTEX bei allen rechtlichen Aspekten der Akquisition, einschließlich strategischer Beratung im Zusammenhang mit der Abgabe des Angebots, dem Kaufvertrag, insolvenzrechtlichen Aspekten und der Akquisitionsfinanzierung, beraten. Das Closing wird Anfang 2018 stattfinden.

SALESIANER MIETTEX ist österreichischer Marktführer bei Miettextilien und beschäftigt 2.450 Mitarbeiter in 23 Betrieben in Österreich und acht weiteren Ländern in CEE/SEE. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/17 einen Umsatz von 160,2 Mio. Euro. Die Wozabal-Unternehmensgruppe ist der zweitgrößte Anbieter von Miettextilien in Österreich und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. 

Das Schönherr-Team, das SALESIANER MIETTEX beim Erwerb beraten hat, bestand federführend aus aus Michael Lagler (Partner; Real Estate), Wolfgang Höller (Partner; Insolvency & Restructuring), Miriam Simsa (Partnerin; Insolvency & Restructuring) mit Unterstützung von Philipp Wetter (Rechtsanwaltsanwärter; Insolvency & Restructuring). Sie wurden zudem von Bernd Rajal (Partner; Regulatory), Johannes Stalzer (Counsel; Vergaberecht), Dominik Hofmarcher (Anwalt; IP, IT & Life Sciences), Ayla Ilicali (Anwältin; Real Estate), Philipp Kalser (Rechtsanwaltsanwärter; Insolvency & Restructuring), Christoph Tittes (Rechtsanwaltsanwärter; Real Estate), Marko Vladic (Rechtsanwaltsanwärter; Real Estate), Teresa Waidmann (Rechtsanwaltsanwärterin; Labour & Employment), Stefanie Orator-Saghy (Rechtsanwaltsanwärterin; Regulatory) und Nina Zafoschnig (Rechtsanwaltsanwärterin; Regulatory) unterstützt. Zur Finanzierung haben Stefan Paulmayer (Counsel; Banking, Finance & Capital Markets) sowie Laurenz Schwitzer (Anwalt; Banking, Finance & Capital Markets) beraten.