Schönherr ernennt IP-Experten Michael Woller zum Contract Partner

05 February 2018 | general

Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres steigt Michael Woller (35) zum Contract Partner bei Schönherr auf. Woller ist im Immaterialgüter- und Lauterkeitsrecht spezialisiert. Sein besonderer Beratungsfokus liegt auf den Bereichen neue Technologien, Markenstrategie und unlauterer Wettbewerb. Er vertritt Unternehmen regelmäßig in Domainstreitigkeiten, internationalen Markenstreitigkeiten und Verfahren im Bereich des unlauteren Wettbewerbs. Woller koordiniert zudem die IP-Agenden der Kanzlei in der gesamten CEE-Region. Zu seinen Mandanten zählen unter anderem heimische und internationale Unternehmen aus der IT-, Pharma- und Konsumgüterindustrie.

"Neuen Technologien offen zu begegnen hat für uns als Kanzlei oberste Priorität." erklärt Schönherr Managing Partner Michael Lagler. "Michael Woller ist einer der profiliertesten Spezialisten seiner Generation und hat in den letzten Jahren wesentlich zum Erfolg unserer international anerkannten IP-Praxis beigetragen. Sein Engagement im Bereich neuer Technologien stärkt zudem den Technologiefokus von Schönherr weiter."   

Michael Woller ist Absolvent der Universität Wien (Mag. iur. 2006, Dr. iur. 2010) und der Donau-Universität Krems (LL.M. 2009, MBA 2009). Er unterrichtet Immaterialgüterrecht an der Universität Wien und der Donau-Universität Krems. Außerdem publiziert er laufend in renommierten Fachzeitschriften wie ecolex und schreibt für Publikationen wie die Kommentare "marken.schutz" und "urheber.recht". Woller ist Mitglied der International Trademark Association (INTA) und der International Technology Law Association (ITechLaw). Seit 2017 ist er außerdem Mitglied des Juridischen Komitees des Österreichischen Verbands der Markenartikelindustrie (MAV).

Michael Woller

Partner

T: +43 1 534 37 50308
m.woller@schoenherr.eu

Linkedin

Michael Lagler

Managing Partner

T: +43 1 534 37 50142
m.lagler@schoenherr.eu

country:

austria

topics